callmobile cleverAllnet & cleverSmart im Check

callmobile.de: Allnet Flats & Handytarife im Test und Überblick

Allnet Flat von callmobile.decallmobile ist ein Anbieter, der wie auch freenetmobile oder klarmobil zum freenet Konzern gehört. Dabei ist die Tarifstruktur von callmobile sehr simpel aufgebaut: Es gibt nur zwei verschiedenen callmobile Handytarife – eine Allnet Flat und einen Handytarif mit Inklusiv-Einheiten. Beide Angebote werden im D2-Netz von Vodafone bereitgestellt und sind flexibel monatlich kündbar. Und das war's auch schon – damit trifft es callmobile mit seinem Slogan „clever telefonieren“ eigentlich ganz gut, denn die monatliche Grundgebühr für die Tarife liegt mit 4,95 Euro bzw. 14,95 Euro recht niedrig.

Doch wie schlägt sich callmobile hinsichtlich Netzqualität, mobilem Datenvolumen und dem Vergleich mit anderen Angeboten? Gibt es Kostenfallen oder versteckte Fallstricke? Was hat es mit der Rufnummernmitnahme bei callmobile auf sich und gibt es vielleicht sogar die berüchtigte Datenautomatik? In diesem Beitrag sagen wir es Ihnen …

Allnet Flat für kleines Geld: callmobile cleverAllnet 500

Bei callmobile.de setzt man neuerdings auf den Ansatz einer flexiblen Vertragslaufzeit. So gibt es seit Anfang August 2015 die callmobile cleverAllnet 500 mit einer Handy Flatrate in alle deutschen Netze und einer 500 MB Internet Flat mit bis zu 21,6 MBit/s Speed. Bereitgestellt wird im D2-Netz von Vodafone und zwar ohne Vertragslaufzeit – damit ist der callmobile cleverAllnet 500 bequem monatlich kündbar.

Was sich bei callmobile.de durchaus sehen lassen kann, ist die Preisgestaltung, denn für das oben genannte Paket fällt eine monatliche Grundgebühr von nur 14,95 Euro an. Einmalig kommen nach 19,95 Euro Anschlussgebühr hinzu – das ist aber keine Kostenfalle, sondern bei Handytarifen ohne Vertragslaufzeit durchaus gängig.

Alternative für Wenignutzer: callmobile cleverSmart 400

Alternativ zum callmobile cleverAllnet 500 gibt es den cleverSmart 400, der als Smartphone Tarif mit Inklusiveinheiten konzipiert wurde und folgende Leistungen enthält:

  • 100 Frei-Minuten
  • 100 Frei-SMS
  • Internet Flat mit 400 MB Volumen
  • bis zu 7,2 MBit/s Speed

Bereitgestellt wird ebenfalls ohne Vertragslaufzeit im Vodafone-Netz. Der callmobile cleverSmart 400 kostet aktuell 4,95 Euro im Monat sowie einmalig 19,95 Euro.

Kann ich meine bisherige Rufnummer zu callmobile mitnehmen?

Selbstverständlich können Sie Ihre bisherige Rufnummer zu callmobile mitnehmen. Dafür zahlt der Anbieter aus dem Hause freenet sogar einen einmaligen Bonus in Höhe von 25 Euro.

Bitte vergessen Sie dabei aber nicht, dass Sie für die Mitnahme Ihrer Rufnummer bei Ihren alten Anbieter eine Aufwandsentschädigung leisten müssen, die meist zwischen 20 und 30 Euro liegt.

Welches Netz verwendet callmobile und wie ist die Netzqualität?

callmobile selbst wirbt mit dem Slogan „Top D-Netzqualität„. Damit ist nicht ersichtlich, welches Netz dahinter steckt. Schaut man sich jedoch die vergebenen und neuen Rufnummern bei callmobile an, dann fällt sofort die Vorwahl 0152 auf – ein eindeutiges Zeichen dafür, dass callmobile im Vodafone-Netz funkt.

Das D2-Netz von Vodafone gilt als eines der besten deutschen Handynetze, welches in Tests und Erfahrungsberichten regelmäßig direkt hinter dem D1-Netz der Deutschen Telekom liegt. Bei Gesprächsqualität und mobilem Internet kann das Vodafone-Netz durchaus überzeugen. Allerdings gibt es bei callmobile kein schnelles LTE – das ist derzeit ausschließlich Kunden von Vodafone direkt vorbehalten.

Gibt es bei callmobile Kostenfallen?

Kostenfallen ist bei callmobile vielleicht das falsche Wort, aber abhängig von Ihrem Nutzungsverhalten gibt es einige Dinge, auf die Sie besser achten sollten:

  1. Die Grundgebühren gelten nur für 24 Monate – ab dem 25. Monat liegen sie jeweils 2,00 Euro höher pro Monat. Allerdings ist das nicht so tragisch, da Sie die callmobile Handytarife jederzeit flexibel monatlich kündigen können und damit keine automatische Vertragsverlängerung eintritt.
  2. Achtung bei Telefonaten ins Ausland oder aus dem Ausland kann es teuer werden, denn callmobile bietet keine Pakete für die Nutzung um Ausland an. Das gilt insbesondere auch für's Surfen im Ausland. Hier können schnell hohe Kosten anfallen. Daher gilt: Mit callmobile im Ausland besser nur kurz telefonieren und surfen. Alternativ gibt es andere Handytarife mit Einheiten im Ausland. Alle Informationen und Preise zum callmobile Roaming gibt es hier.

Hat callmobile eine Datenautomatik?

Die gute Nachricht vorweg: Nein, bei callmobile gibt es derzeit keine Datenautomatik. Das bedeutet somit, dass Sie eine Internet Flat erhalten, die nach Verbrauch des vertraglich festgelegten Datenvolumens ebenfalls auf GPRS gedrosselt wird, aber eben keine zusätzlichen Kosten verursacht.

Die Kostenfalle Datenautomatik fällt bei callmobile somit weg.

callmobile kündigen

Sie können Ihren callmobile Handytarif bequem monatlich kündigen. Dazu reicht es aus, bis 14 Tage vor Monatsende eine schriftliche Kündigung an den callmobile Kundenservice (Adresse gibt's weiter unten) zu senden.

Bei uns finden Sie auch Vorlagen zur Kündigung Ihres Handyvertrags.

Auch wenn callmobile dazu rät, die Kündigung telefonisch durchzuführen, würde ich Ihnen davon abraten, denn nur mit einer schriftlichen Kündigung haben Sie eine rechtssicheren Beleg für das Ende des Vertragsverhältnisses. Bei telefonischen Kündigungen werden Sie vermutlich ohnehin nur mit Lockangeboten dazu ermutigt, bei callmobile zu bleiben.

Fazit: Der Relaunch der callmobile Handytarife gefällt uns sehr gut, denn durch die fehlenden Vertragslaufzeit, das gute D2-Netz von Vodafone und vor alle die günstigen Preise ist callmobile nun eine wirklich gute Alternative, die es durchaus mit dem Drillisch Marken wie smartmobil oder maxxim aufnehmen kann.

Die callmobile Allnet Flat ohne Laufzeit im Detail

Flexible Handytarife im Netz von Vodafone.

AnbieterNetzLaufzeitmonatliche Grundgebühreffektive KostenInternetSMSWeitere Bemerkungen 
Callmobile Allnet Flat
callmobile.de cleverALLNET 1.000
D2-Netz (Vodafone)
Vodafone-Netz

keine Laufzeit

14,95 Euro

einmalig
19,95 Euro

14,74 Euro

1.000 MB

(bis 21,6 Mbit/s - danach GPRS)

0 SMS

(9 Cent pro SMS)

  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
Mehr Infos
Callmobile Allnet Flat
callmobile.de cleverALLNET 500
D2-Netz (Vodafone)
Vodafone-Netz

keine Laufzeit

19,95 Euro

einmalig
19,95 Euro

19,74 Euro

2.000 MB

(bis 21,6 Mbit/s - danach GPRS)

0 SMS

(9 Cent pro SMS)

  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
Mehr Infos
Callmobile
callmobile.de cleverALLNET 750 + SMS Flat
D2-Netz (Vodafone)
Vodafone-Netz

keine Laufzeit

19,95 Euro

einmalig
19,95 Euro

19,74 Euro

750 MB

(bis 21,6 Mbit/s - danach GPRS)

SMS-FLAT

  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
Mehr Infos
AnbieterNetzLaufzeitmonatliche Grundgebühreffektive monatliche Kosteneffektiv monatlichInklusiv-MinutenInklusiv-SMSInternetWeitere Bemerkungen 
callmobile Handy Tarife
callmobile
D2-Netz (Vodafone)
Vodafone-Netz

keine Laufzeit

4,95 Euro

einmalig
0,00 Euro

3,91 Euro

3.91

200 Minuten

(9 Cent je weitere Minute)

100 SMS

(9 Cent je weitere SMS)

400 MB

(bis 7,2 Mbit/s - danach GPRS)

  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
Zum Tarif

Allgemeine Informationen zum Allnet Flat Anbieter callmobile

Name des Anbieters:callmobile.de
Netzbetreiber:D2-Netz Vodafone-Netz
Servicehotline:+49 (0)40 348 585 310 (Ortstarif)
Webseite:http://www.callmobile.de
Adresse:callmobile GmbH
Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg
Mehr Informationen:Zu callmobile »
[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text] callmobile.de: Allnet Flats & Handytarife im Test und Überblick callmobile ist ein Anbieter, der wie auch freenetmobile oder klarmobil zum freenet Konzern gehört. Dabei ist die Tarifstruktur von callmobile sehr simpel aufgebaut: Es gibt nur zwei verschiedenen callmobile Handytarife - eine Allnet Flat und einen Handytarif mit Inklusiv-Einheiten. Beide Angebote werden im D2-Netz von Vodafone bereitgestellt und sind flexibel monatlich kündbar. Und das war's auch schon - damit trifft es callmobile mit seinem Slogan "clever telefonieren" eigentlich ganz gut, denn die monatliche Grundgebühr für die Tarife liegt mit 4,95 Euro bzw. 14,95 Euro recht niedrig. Doch wie schlägt sich callmobile hinsichtlich Netzqualität, mobilem Datenvolumen und dem Vergleich mit anderen Angeboten? Gibt es Kostenfallen oder versteckte Fallstricke? Was hat es mit der Rufnummernmitnahme bei callmobile auf sich und gibt es vielleicht sogar die berüchtigte Datenautomatik? In diesem Beitrag sagen wir es Ihnen ... Allnet Flat für kleines Geld: callmobile cleverAllnet 500 Bei callmobile.de setzt man neuerdings auf den Ansatz einer flexiblen Vertragslaufzeit. So gibt es seit Anfang August 2015 die callmobile cleverAllnet 500 mit einer Handy Flatrate in alle deutschen Netze und einer 500 MB Internet Flat mit bis zu 21,6 MBit/s Speed. Bereitgestellt wird im D2-Netz von Vodafone und zwar ohne Vertragslaufzeit - damit ist der callmobile cleverAllnet 500 bequem monatlich kündbar. Was sich bei callmobile.de durchaus sehen lassen kann, ist die Preisgestaltung, denn für das oben genannte Paket fällt eine monatliche Grundgebühr von nur 14,95 Euro an. Einmalig kommen nach 19,95 Euro Anschlussgebühr hinzu - das ist aber keine Kostenfalle, sondern bei Handytarifen ohne Vertragslaufzeit durchaus gängig. Alternative für Wenignutzer: callmobile cleverSmart 400 Alternativ zum callmobile cleverAllnet 500 gibt es den cleverSmart 400, der als Smartphone Tarif mit Inklusiveinheiten konzipiert wurde und folgende Leistungen enthält: 100 Frei-Minuten 100 Frei-SMS Internet Flat mit 400 MB Volumen bis zu 7,2 MBit/s Speed Bereitgestellt wird ebenfalls ohne Vertragslaufzeit im Vodafone-Netz. Der callmobile cleverSmart 400 kostet aktuell 4,95 Euro im Monat sowie einmalig 19,95 Euro. Kann ich meine bisherige Rufnummer zu callmobile mitnehmen? Selbstverständlich können Sie Ihre bisherige Rufnummer zu callmobile mitnehmen. Dafür zahlt der Anbieter aus dem Hause freenet sogar einen einmaligen Bonus in Höhe von 25 Euro. Bitte vergessen Sie dabei aber nicht, dass Sie für die Mitnahme Ihrer Rufnummer bei Ihren alten Anbieter eine Aufwandsentschädigung leisten müssen, die meist zwischen 20 und 30 Euro liegt. Welches Netz verwendet callmobile und wie ist die Netzqualität? callmobile selbst wirbt mit dem Slogan "Top D-Netzqualität". Damit ist nicht ersichtlich, welches Netz dahinter steckt. Schaut man sich jedoch die vergebenen und neuen Rufnummern bei callmobile an, dann fällt sofort die Vorwahl 0152 auf - ein eindeutiges Zeichen dafür, dass callmobile im Vodafone-Netz funkt. Das D2-Netz von Vodafone gilt als eines der besten deutschen Handynetze, welches in Tests und Erfahrungsberichten regelmäßig direkt hinter dem D1-Netz der Deutschen Telekom liegt. Bei Gesprächsqualität und mobilem Internet kann das Vodafone-Netz durchaus überzeugen. Allerdings gibt es bei callmobile kein schnelles LTE - das ist derzeit ausschließlich Kunden von Vodafone direkt vorbehalten. Gibt es bei callmobile Kostenfallen? Kostenfallen ist bei callmobile vielleicht das…

Unsere Bewertung für callmobile.de

Preis/Leistung - 85%
Kundenservice - 65%
Tarifauswahl - 60%
Netzqualität - 80%

73%

callmobile bietet mit den cleverAllnet 500 und dem cleverSmart 400 zwei attraktive und günstige Handytarife im Vodafone-Netz an, die zudem noch durch eine flexible Vertragslaufzeit durchaus überzeugen können.

User Rating: 3.39 ( 12 votes)
73