Smartphone kabellos laden mit Qi

23 Mrz Smartphone kabellos laden mit Qi

Smartphone kabellos ladenDas Smartphone ist kaum einen Tag im Einsatz, schon ist der Akku leer. Wollen Sie wieder telefonieren und mobil im Internet surfen, müssen Sie es erst ans Ladekabel stecken. Doch es geht auch einfacher: Bei einigen Geräten lässt sich der Akku bereits ganz ohne Kabel und Netzteil aufladen. Welches Zubehör brauchen Sie, wenn Sie Ihr Smartphone kabellos laden möchten? Und wie funktioniert das in der Praxis?

Wie laden Sie Ihr Smartphone kabellos auf?

Das Smartphone aufladen kann so einfach sein: Sie legen es nur auf eine bestimmte Oberfläche und schon lädt sich der Akku wieder auf. Das erste Smartphone, das die kabellose Aufladung ermöglichte, kam tatsächlich schon 2009 auf den Markt: der Palm Pre. Seit 2013 gibt es den Standard Qi. Der verdankt seinen Namen dem chinesischen Begriff für Lebensenergie. Heute ist Qi der am weitesten verbreitete Standard für die drahtlose Energieübertragung, über die sich nicht nur ein Smartphone kabellos laden lässt.

Möchten Sie Ihr Smartphone über Qi aufladen, benötigen Sie eine spezielle Ladestation. Die gibt es von verschiedenen Herstellern in allen möglichen Formen, Größen und Farben – von Nokia und Fatboy zum Beispiel auch in Form eines Ladekissens oder als edle Holzsausführung für den Schreibtisch. In diese Ladestationen sind elektromagnetische Spulen eingebaut, genauso in die Rückseite kompatibler Smartphones. Die Ladestationen müssen mit dem Stromnetz verbunden sein. Legen Sie Ihr Mobiltelefon nun auf die Ladestation, wandeln die Spulen elektrischen Strom in elektromagnetische Impulse um. Die fließen vom Ladespot zum Smartphone, wo die Spule sie wieder in elektrischen Strom umwandelt.

Die Übertragung funktioniert allerdings nur über kurze Distanzen. In den vergangenen Jahren fristete diese Option eher ein Schattendasein; es fehlte einfach an kompatiblen Smartphones und attraktiven Ladestationen. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte Samsung allerdings sein Qi-kompatibles Samsung Galaxy S6 vor, andere Konzerne brachten innovative Ladespots mit – die Möglichkeit, das Smartphone kabellos laden zu können, wird dadurch wieder interessanter.

Welche Vorteile und Nachteile hat das kabellose Aufladen?

Der größte Vorteil der drahtlosen Aufladung ist natürlich, dass dafür kein Ladegerät erforderlich ist. Praktisch ist das vor allem unterwegs: Einige Café- und Gastronomieketten haben angekündigt, in Zukunft Ladespots in ihren Lokalen anzubieten. So können Sie einfach in der Mittagspause oder beim Abendessen Ihr Smartphone kabellos laden. Mit den entsprechenden Ladestationen funktioniert das auch am Flughafen, am Bahnhof – theoretisch überall. Auf dem World Mobile Congress in Barcelona wurden zudem gleich drei verschiedene Lösungen vorgestellt, über die Sie Ihr Smartphone im Auto kabellos laden können. Ladeschalen lassen sich zum Beispiel unter das Autoradio oder im Handschuhfach integrieren. Ikea hat für April 2015 sogar Möbel mit Ladestation angekündigt: Schreibtische, Nachtische und Lampen will der Möbelkonzern mit einem Qi-Modul ausrüsten.

Es gibt aber auch ein paar Nachteile: Möchten Sie Ihr Smartphone kabellos laden, muss es bislang direkt auf der Ladeschale liegen. Während der Akku lädt, können Sie also nicht telefonieren. Das Laden dauert zudem länger als das Aufladen über Kabel und ist weniger effektiv; laden Sie Ihr Smartphone zuhause häufig drahtlos auf, könnte Ihr Stromverbrauch minimal ansteigen. Ein weiterer Nachteil ist die Vielzahl von unterschiedlichen Standards für die drahtlose Energieübertragung: Die funktioniert nämlich nur, wenn Smartphone und Ladestation kompatibel sind. Momentan setzen so gut wie alle Smartphones, die drahtlos geladen werden können, auf den Standard Qi. Konzerne wie Blackberry, HTC und Starbucks haben allerdings schon angekündigt, mit der Konkurrenz von Power Matters zusammenarbeiten zu wollen. Die Alliance for Wireless Power präsentiert derweil ihre Rezence-Technik, mit der sich auch mehrere Geräte gleichzeitig laden lassen, bei größerer Entfernung zwischen Smartphone und Ladeschale.

Welches Smartphones können Sie bereits kabellos laden?

Mehrere Android-Smartphones lassen sich mit dem Standard Qi bereits kabellos aufladen. Die jüngsten Geräte auf dem Markt sind das Samsung Galaxy S6 und das Samsung Galaxy S6 Edge (Möglichkeiten der Vorbestellung haben wir hier aufgelistet). Darüber hinaus können Sie folgende Smartphones kabellos laden:

  • Nexus-Smartphones ab Nexus 4 (Amazon)
  • LG G3 und LG Optimus G Pro (Amazon)
  • Nokia Lumia 735, 830, 920, 930 und 1520 (Amazon)
  • YotaPhone 2 (Amazon)

So lassen sich andere Smartphone-Modelle nachrüsten

Ihr Smartphone gehört nicht zu den oben genannten Modellen? Kein Problem – möchten Sie ein anderes Smartphone kabellos laden, können Sie es einfach nachrüsten. Für das iPhone sind beispielsweise Hüllen oder entsprechende Kits erhältlich, die Sie mit einem zusätzlichen Stecker ausrüsten. Dieser ist mit einer Qi-Ladestation kompatibel. Mit austauschbaren Rückschalen können Sie auch weitere Smartphone-Modelle von Samsung, Sony, Nokia Lumia und LG fit für das kabellose Laden machen. Als Alternative gibt es Qi-Adapter mit Micro-USB-Anschluss. Die stecken Sie einfach in den entsprechenden Anschluss des Smartphones ein, schon können Sie es mit einer entsprechenden Qi-Ladestation verwenden.

Jannik Degner
Hallo, ich bin Jannik und Gründer von allnetflats-in-deutschland.de – bereits seit 2013 berichte ich hier über Allnet Flats, andere Mobilfunktarife, News aus der Welt der Telekommunikation, besondere Schnäppchen und alles, was sonst noch interessant ist.

Ich nutze übrigens ein iPhone 6 zusammen mit dem einem MagentaMobil Tarif der Deutschen Telekom. Aber da ist bald ein Wechsel geplant – bei den günstigen und guten Angeboten, dies es derzeit gibt, lohnt sich das in jedem Fall! 😉

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Ich freue mich darauf!

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar