BASE Test und Erfahrungsbericht 2016

BASE Test

BASE bietet schon seit geraumer Zeit Allnet Flatrate Tarife und attraktive Smartphone-Bundles im gemeinsamen Netz von o2 und E-Plus an. Wir haben uns bei unserem BASE Test für ein Bundle bestehend aus Samsung Galaxy A5 (2016) und dem BASE Blue All-In M mit Handy Flat, SMS Flat und 2 GB Daten entschieden – unsere Erfahrungen mit Bestellung, Versand, mobilem Internet, Gesprächsqualität und Kundenservice lesen Sie in unserem BASE Test und Erfahrungsbericht 2016.

BASE Test und Erfahrungsbericht 2016

Bestellung unseres BASE Smartphone Bundles im Test

Wie bereits erwähnt haben wir uns im Rahmen unseres BASE Testberichts 2016 für ein Smartphone Bundle bestehend aus dem neusten Samsung Galaxy A5 (2016) und dem BASE All-In M mit Allnet Flat, SMS Flat und 2 GB Daten entschieden. Außerdem gibt es beim BASE All-In M eine kostenfreie Festnetzrufnummer mit lokaler Ortsvorwahl. Dieses Angebot lag zum Zeitpunkt unserer Bestellung bei 27,49 Euro pro Monat sowie einmalig 19,99 Euro. Allerdings gibt es den BASE All-In M derzeit auch im Rahmen einer Aktion für nur 14,99 Euro in den ersten 12 Monaten und anschließend 19,99 Euro pro Monat.

Die Bestellung bei BASE ist sehr übersichtlich und einfach gehalten: Nach Auswahl des gewünschten Tarifs oder Smartphone Bundles geht es direkt in den Warenkorb. Dort sind einige kostenfreie Tarifoptionen bereits ausgewählt, außerdem werden alle Ersparnisse noch einmal übersichtlich und transparent aufgeschlüsselt. Anschließend werden die persönlichen Daten abgefragt – dazu gehören wie üblich der volle Name, Anschrift, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail Adresse. Außerdem muss bei BASE eine persönliche vierstellige Sicherheitszahl festgelegt werden, die bei Anfragen beim BASE Kundenservice als Legitimation gilt. Übrigens: Wahlweise kann auch eine abweichende Lieferanschrift angegeben werden. Im nächsten Schritt werden die Zahlungsdaten abgefragt – diese können wahlweise per IBAN oder als Kontonummer und Bankleitzahl eingegeben werden. Schließlich sind wir bei der Bestellübersicht, die alle Daten nochmals enthält. Also schnell geprüft und schon ist unsere Bestellung auf dem Weg zu BASE.

Bereits nach wenigen Minuten erhalten wir die Auftragsbestätigung per E-Mail und einige Tage später die Nachricht, dass unser Smartphone auf dem Weg zu uns ist. Vier Werktage nach der Bestellung halten wir schließlich sowohl Smartphone als auch die BASE bzw. o2 SIM-Karte in den Händen. Dabei ist zu beachten, dass Sie gegebenenfalls Ihren Personalausweis bereithalten, da die Lieferung des Smartphones per Identifikationsverfahren durch den Boten erfolgt, der die Daten auf Ihrem Ausweis mit den bei Bestellung angegebenen Daten abgleicht.

Erste Schritte mit dem neuen BASE Handytarif

Um die SIM-Karte von BASE nutzen zu können, müssen wir diese zunächst aktivieren. Das funktioniert entweder über die BASE Website oder die o2 Website (seit der Fusion von o2 und E-Plus gehören beide Marken zur Telefonica). In unserem BASE Test erfolgte die Aktivierung über die Internetpräsenz von o2. Dazu ist die SIM-Kartennummer (abgedruckt auf dem SIM-Kartenträger) sowie das Geburtsdatum des Vertragsinhaber erforderlich. Die Aktvierung war innerhalb von weniger Minuten erledigt und schon konnten wir die BASE SIM-Karte in das brandneue Samsung Galaxy A5 einlegen. Schnell eingerichtet und schon konnten wir telefonieren, surfen und simsen. Die Rufnummern (also Handynummer und kostenfreie BASE Festnetzrufnummer) werden übrigens kurz nach der Aktivierung per SMS zugestellt.

Gesprächsqualität sowie Netzabdeckung bei BASE

BASE verwendet das gemeinsame Netz von o2 und E-Plus. In unserem BASE Test konnten wir nur an wenigen Orten Probleme mit dem Empfang feststellen. Gerade im städtischen Gebiet war durchweg Netz erreichbar und die Gesprächsqualität in jedem Fall zufriedenstellend. Ich habe sowohl meine Gesprächspartner sehr gut verstanden und sie mich auch, wie mir auf mehrfache Nachfrage bestätigt wurde. Die Rufaufbauzeiten waren jedoch mit zum Teil 10 Sekunden und mehr sehr lang – das kann allerdings auch ein temporäres Problem gewesen sein, denn an anderen Tagen lag die Rufaufbauzeit bei nur 6 Sekunden und damit schon recht kurz.

Im ländlichen Gebiet schwächelte das Netz aber manchmal etwas, so dass wenige Testanrufe fehlschlugen oder gar kein Netz zur Verfügung stand. Das trat aber nur an zwei getesteten Orten auf, die wirklich sehr weit abgeschieden lagen (wäldliches Gebiet mit der nächsten Ortschaft einige Kilometer entfernt).

Das mobile Internet und LTE bis 42 MBit/s bei BASE im Test

Beim mobilen Internet ist deutlich zu spüren, dass BASE mittlerweile die beiden Netze von o2 und E-Plus verwendet. Versprochen wird LTE Speed mit bis zu 42 MBit/s, die wir in unserem BASE Test in Hamburg auch annähernd erreichen konnten. Ansonsten pendelte sich die Bandbreite im Durchschnitt bei rund 30 MBit/s ein – im abgelegenen ländlichen Raum jedoch unterirdisch mit zum Teil nur 2-4 MBit/s. Mobiles Internet stand im Rahmen unseres Praxis-Tests aber fast flächendeckend zur Verfügung.

Eine Besonderheit bei BASE ist die Datenautomatik, welche nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens maximal 3x weiteres Datenvolumen nachliefert – anschließend wird kostenfrei gedrosselt weitergesurft. Dabei erfolgt die Staffelung nach Inklusiv-Volumen:

  • bei BASE Tarifen bis 250 MB: 3 x weitere 50 MB für je 1,50 Euro = maximal 4,50 Euro Zusatzkosten
  • bei BASE Tarifen zwischen 500 und 2 GB: 3 x weitere 100 MB für je 2,00 Euro = maximal 6,00 Euro Zusatzkosten
  • bei BASE Tarifen ab 5 GB: 3 x weitere 750 MB für je 5,00 Euro = maximal 15,00 Euro Zusatzkosten

Die BASE Datenautomatik kann allerdings über die Hotline dauerhaft deaktiviert werden.

Unsere Erfahrungen mit dem BASE Kundenservice und dem Online-Kundenportal

Beim Kundenservice haben wir uns per E-Mail gemeldet mit der Bitte um Einrichtung einer Drittanbietersperre. Diese wurde auch zeitnah und kompetent eingerichtet. Auch bei anderen Anfragen bezüglich der Datenautomatik oder einer Änderung der Rechnungsanschrift erhielten wir jeweils innerhalb von 24 Stunden eine Antwort. Eine Besonderheit ist auch der BASE Service Chat, der gerade bei kleineren Problemen oder Nachfragen innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung steht.

Kündigung bei BASE

Da ich bei BASE einen Laufzeitvertrag mit 24 Monaten und Smartphone abgeschlossen habe, steht die Kündigung derzeit noch aus. Ich habe aber bereits eine Kündigung per Post auf den Weg gebracht, die auch schon unter Angabe des genauen Kündigungstermins bestätigt wurde. Alles weitere dazu erfahren Sie dann spätestens in 1 1/2 Jahren … 🙂

[button size='medium‘ style=“ text='Jetzt zu BASE‘ icon='fa-arrow-right‘ icon_color=“ link='/go/base‘ target='_blank‘ color=“ hover_color=“ border_color=“ hover_border_color=“ background_color=“ hover_background_color=“ font_style=“ font_weight=“ text_align='center‘ margin=“]

Fazit und Testergebnis zu BASE

BASE bietet schon seit geraumer Zeit Allnet Flatrate Tarife und attraktive Smartphone-Bundles im gemeinsamen Netz von o2 und E-Plus an. Wir haben uns bei unserem BASE Test für ein Bundle bestehend aus Samsung Galaxy A5 (2016) und dem BASE Blue All-In M mit Handy Flat, SMS Flat und 2 GB Daten entschieden - unsere Erfahrungen mit Bestellung, Versand, mobilem Internet, Gesprächsqualität und Kundenservice lesen Sie in unserem BASE Test und Erfahrungsbericht 2016. BASE Test und Erfahrungsbericht 2016 Bestellung unseres BASE Smartphone Bundles im Test Wie bereits erwähnt haben wir uns im Rahmen unseres BASE Testberichts 2016 für ein Smartphone Bundle…
BASE bietet alles in allem recht ordentliche Handytarife, die überwiegend im Preisrahmen von 10 bis 25 Euro angeboten werden. Diese Preise sind für die angebotenen Leistungen durchaus gerechtfertigt. Ein besonders Augenmerk sollte auch auf die BASE Smartphone Bundles gelegt werden, da diese zu sehr guten Konditionen und aktuell mit höherem Datenvolumen angeboten werden.  Zusammenfassend betrachtet kann BASE durch eine überraschend gute Netzabdeckung, Gesprächsqualität und ein stabiles, moderat schnelles mobiles Internet überzeugen. Der Kundenservice reagierte in unserem BASE Test schnell und kompetent und auch die Bestellung und Abwicklung war zufriedenstellend. Verbesserungspotential gibt es meiner Meinung nach partiell beim mobilen Internet - dieses könnte noch schneller als 42 MBit/s sein, aber daran wird sicherlich gearbeitet. Auch die Bandbreite in ländlichen Regionen sollte verbessert werden. Außerdem wäre es schön, wenn BASE auch Tarife mit nur einmonatiger Laufzeit anbieten würde, um so auch Verbraucher anzusprechen, die gern flexibel bleiben möchten.

Unsere Bewertung zu BASE

Bestellung & Versand - 85%
Gesprächsqualität - 80%
Mobiles Internet - 80%
Kundenservice - 80%
Preis-Leistungs-Verhältnis - 75%
Tarifauswahl - 85%

81%

BASE bietet alles in allem recht ordentliche Handytarife, die überwiegend im Preisrahmen von 10 bis 25 Euro angeboten werden. Diese Preise sind für die angebotenen Leistungen durchaus gerechtfertigt. Ein besonders Augenmerk sollte auch auf die BASE Smartphone Bundles gelegt werden, da diese zu sehr guten Konditionen und aktuell mit höherem Datenvolumen angeboten werden.  Zusammenfassend betrachtet kann BASE durch eine überraschend gute Netzabdeckung, Gesprächsqualität und ein stabiles, moderat schnelles mobiles Internet überzeugen. Der Kundenservice reagierte in unserem BASE Test schnell und kompetent und auch die Bestellung und Abwicklung war zufriedenstellend. Verbesserungspotential gibt es meiner Meinung nach partiell beim mobilen Internet - dieses könnte noch schneller als 42 MBit/s sein, aber daran wird sicherlich gearbeitet. Auch die Bandbreite in ländlichen Regionen sollte verbessert werden. Außerdem wäre es schön, wenn BASE auch Tarife mit nur einmonatiger Laufzeit anbieten würde, um so auch Verbraucher anzusprechen, die gern flexibel bleiben möchten.

User Rating: 2.98 ( 2 votes)

Mehr Informationen zu BASE gibt es unter www.base.de

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.