Allnet Flat Tarife im D1-Netz (Telekom)

Allnet Flat im D1-Netz (Telekom)

Allnet Flat Tarife im D1-Netz zeichnen sich durch eine exzellente Netzqualität, flächendeckenden Empfang und sehr schnelles mobiles Internet aus – zu diesem Ergebnis kommen die Testberichte führender Fachzeitschriften wie die Connect, ComputerBILD, CHIP oder auch die Stiftung Warentest. Jedes Jahr werden die deutschen Handynetze in aufwändigen Testverfahren geprüft und auf Qualität geprüft. In den vergangenen Jahren stand stets die Deutsche Telekom mit dem D1-Netz auf dem ersten Platz.

Wenn Sie sich beste Netzqualität wünschen, mit LTE Highspeed im mobilen Internet unterwegs sein möchten und von idealer Netzabdeckung und Gesprächsqualität profitieren wollen, dann werfen Sie einen Blick auf unseren Vergleich der Allnet Flats und Handytarife im D1-Netz. Je nach Ihren Wünschen können Sie sich wahlweise für einen Tarif im Telekom-Netz mit 24 Monaten Vertragslaufzeit oder die flexible Variante ohne Laufzeit entscheiden.

Als weiterführende Empfehlung möchten wir Ihnen außerdem unsere Tarifübersichten von klarmobil, congstar und sparhandy mit auf den Weg geben – dort finden Sie weitere Informationen zu den Tarifen und Angeboten im Telekom-Netz. Und wenn Sie noch mehr Details zum D1-Netz der Deutschen Telekom erfahren möchten, dann scrollen Sie einfach weiter nach unten – nach unserem Tarifvergleich haben wir zahlreiche weitere Informationen zum Telekom-Netz für Sie vorbereitet.




Mehr zu Geschichte und technischen Daten des D1-Netz der Telekom

D1 Netzabdeckung und EmpfangBeim D1-Netz der Deutschen Telekom handelt es sich um das erste Mobilfunknetz, welches in Deutschland in Betrieb genommen wurde. Seit 1991 gibt es das Telekom-Netz – allein der Name lässt schon vermuten, dass es sich beim Netzbetreiber um die Deutsche Telekom (www.t-mobile.de) aus Bonn handelt. Während in der Anfangsphase das D1-Netz ausschließlich durch die Telekom selbst verwendet wurde, bestehen mittlerweile auch Kooperationen mit anderen Anbietern wie beispielsweise sparhandy, klarmobil, mobilcom-debitel oder der eigenen Tochtermarke congstar.

Durch zahlreiche Investitionen in die technische Infrastruktur steht das D1-Netz derzeit als bestes deutsches Netz da, welches eine sehr gute Gesprächsqualität, hervorragenden und nahezu flächendeckenden Empfang in der gesamten Bundesrepublik sowie schnelles LTE Internet mit bis zu 300 MBit/s Bandbreite ermöglicht. Diese Bandbreiten ermöglichen einigen Nutzern eine schnellere Anbindung als über das DSL-Netz. Dabei basiert das 4G bzw. LTE-Netz der Deutschen Telekom auf einer Frequenz von 1.800 und 2.600 MHz – diese Frequenzen und damit das schnelle LTE Internet sind in zahlreichen größeren Städten und Ballungsgebieten in Deutschland verfügbar.

Einen Überblick über die Verfügbarkeit von LTE bei Allnet Flats und Handytarifen im D1-Netz können Sie in der Netzausbau-Karte sehen.

Unterschiede zwischen D1-Netz und o2-Netz

Sobald Sie die Preise für verschiedene Allnet Flats im D1-Netz mit Handytarifen im o2-Netz vergleichen, werden Ihnen deutliche Unterschiede hinsichtlich monatlichen Grundgebühren, Vertragsmodalitäten und auch Leistungen auffallen. Während Sie für eine Allnet Flat im D1-Netz mit 500 MB Datenvolumen und SMS Flat um die 20 Euro Grundgebühr zahlen, kommen Sie im o2-Netz schon für rund 10 Euro pro Monat zu einem äquivalenten Angebot.

Das hängt zum Einen sicherlich damit zusammen, dass die Deutsche Telekom versucht, die Preise nicht zu stark zu drücken, um die eigenen Angebote teurer vermarkten zu können. Weiterhin darf aber nicht außer Acht gelassen werden, dass die Telekom hohe Investitionen in den Ausbau des D1-Netzes steckt und gerade bei mobile Internet mit bis zu 300 MBit/s Bandbreite aktuell absolut führender Anbieter ist. Bei o2 gibt es „nur“ 50 MBit/s LTE – was für die meisten Verbraucher aus ausreichend sein dürfte, allerdings deutlich höhere Grundgebühren nicht legitimiert. Ein weiterer Faktor ist natürlich die Netzabdeckung und Verfügbarkeit des mobilen Internets: Wer schon einmal versucht hat, mit EDGE ein Youtube-Video zu streamen, der weiß genau, wie frustrierend eine mangelhafte Versorgung sein kann. Das D1-Netz ist in dieser Hinsicht sehr gut ausgebaut und überzeugt in Ballungsgebieten durch konstant hohe Übertragungsgeschwindigkeiten – aber auch im ländlichen Raum ist eine ordentliche Abdeckung und Versorgung bei einem Allnet Flat Handytarif im D1-Netz zu erwarten.

Diese Anbieter nutzen derzeit das D1-Netz der Deutschen Telekom

Neben der Telekom selbst verwendet auch die Tochtermarke congstar das D1-Netz. Bei den Marken des freenet-Konzerns wird oder wurde ebenfalls das Telekom-Netz bei einigen Marken angeboten. Dazu zählen klarmobil, mobilcom-debitel sowie freenetmobile. Darüber hinaus bietet auch der – eigentlich auf Smartphone Bundles spezialisierte – Online-Shop sparhandy Allnet Flat Tarife im D1-Netz an. Die entsprechenden Angebote werden vornehmlich mit 24 Monaten Vertragslaufzeit angeboten, lediglich bei congstar gibt es die Allnet Flat auch in der flexiblen Variante ohne Laufzeit.

Der Vorteil bei den sogenannten Discountern liegt klar bei der monatlichen Grundgebühr, denn die Deutsche Telekom lässt sich ihre eigenen Handytarife im D1-Netz sehr gut bezahlen. Unter 40 Euro ist kaum ein Tarif direkt beim Provider zu bekommen. Bei den Discount-Marken wie klarmobil oder sparhandy hingegen liegen die monatlichen Grundgebühren meist zwischen 10 und 20 Euro. Allerdings müssen Sie hier auch auf schnelles LTE-Internet und zusätzliche Premium-Tarifoptionen wie die kostenfreie Nutzung Ihrer Flat im Ausland oder Music Streaming ohne angerechnetes Datenvolumen verzichten.

Allnet Flats im D1-Netz: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,84 von 5 Punkten, basierend auf 113 abgegebenen Stimmen.
Loading...