Handyvertrag kündigen: Vorlage für alle Anbieter

27 Apr Handyvertrag kündigen: Vorlage für alle Anbieter

Vorlage Handyvertrag KündigungHaben Sie einen neuen attraktiven Allnet Flat Tarif gefunden und möchten Ihren bisherigen Handyvertrag kündigen? Kein Problem: Mit unserer Vorlage für die Kündigung Ihres Vertrags können Sie diesen Schritt in wenigen Minuten erledigen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen und welche minimalen Änderungen in unserer Vorlage notwendig sind, damit Sie Ihren bisherigen Vertrag unkompliziert und ohne großen Aufwand kündigen können. Die Vorlagen als PDF und Word-Dokument finden Sie weiter unten – zunächst aber einige wichtige Informationen zur Kündigungsfrist.

Bitte unbedingt beachten: Die Kündigungsfrist

Wenn Sie Ihren Handyvertrag kündigen möchten, sollten Sie zunächst unbedingt darauf achten, dass Sie die Kündigungsfrist Ihres Anbieters einhalten und die Kündigung damit fristgerecht erfolgt. Alle Informationen dazu sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Providers enthalten, die Sie sowohl beim Vertragsabschluss erhalten haben als auch ganz bequem online einsehen können. In der Regel beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate – das heißt, Sie müssen Ihren Handyvertrag spätestens 3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündigen. Gehen Sie aber besser auf Nummer Sicher und informieren Sie sich rechtzeitig über die Kündigungsfristen bei Ihrem Anbieter, um Probleme und Ärger zu vermeiden – optimaler Weise natürlich bevor Sie Ihren Handyvertrag kündigen.

Bitte beachten Sie dabei, dass Sie nicht telefonisch kündigen, sondern immer schriftlich – bestenfalls per Einschreiben. So können Sie sicher gehen, dass Ihre Kündigung auch wirklich beim Anbieter eingegangen ist. In jedem Fall muss eine schriftliche Bestätigung der Kündigung seitens Ihres bisherigen Anbieters unter genauer Angabe des Kündigungstermins erfolgen.

Vorsicht bei Bestandskunden-Angeboten Ihres alten Anbieters

Übrigens: Es kann durchaus sein, dass Ihr alter Anbieter Sie nach erfolgter Kündigung anruft und Ihnen ein besseres Angebot macht. Seien Sie hier bitte auf der Hut, denn häufig handelt es sich hierbei um Lockangebote. Lassen Sie sich nicht hinreißen und sagen Sie telefonisch einfach zu, sondern erbitten Sie sich etwas Bedenkzeit, vereinbaren einen weiteren Rückruf und prüfen das Angebot genau – gern auch in Verbindung mit unserem Allnet Flat Vergleich. Eventuell finden Sie dort einen günstigeres und leistungsfähigeren Handytarif. Weitere Informationen dazu finden Sie auch in unserem Beitrag Vertragsverlängerung oder Kündigung.

Es kann aber auch sein, dass Ihr bisherige Mobilfunkanbieter Ihnen ein sehr gutes Angebot macht. Dann gibt es im Normalfall natürlich keinen Grund, diese Offerte abzulehnen. Lassen Sie sich nichtsdestotrotz ausführlich beraten und fragen Sie den Mitarbeiter am Telefon im Falle von offenen Fragen. Insbesondere bei Rabatten in den ersten 12 Monaten sollten Sie genau nachhaken, welche Preise anschließend fällig werden, denn mit Abschluss am Telefon geht häufig eine Verlängerung um 24 Monate einher – fragen Sie also in jedem Fall auch nach der Laufzeit.

Muster/Vorlage für die Kündigung Ihres Handyvertrags

Wir stellen Ihnen hier vier kostenfreie Vorlagen für die Kündigung Ihres Handyvertrags zur Verfügung. Entweder öffnen Sie die beiden .doc-Dokumente direkt mit Microsoft Word und fügen dort Ihre persönlichen Daten sowie Informationen zu Ihrem bestehenden Vertrag ein oder Sie drucken eines der beiden PDF-Dokumente aus und schreiben die gleichen Daten handschriftlich auf die Handyvertrag Kündigung. Übrigens: Alle Daten zu Ihrem Vertrag und Tarif finden Sie auf einer aktuellen Mobilfunkrechnung – zumeist im oberen Bereich. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Kündigung zu unterschreiben.

Vorlage Handyvertrag Kündigung Mobilfunkvertrag Kündigung handschriftlich mit Rufnummernmitnahme (PDF-Dokument, 31 KB)

Vorlage Handyvertrag Kündigung Mobilfunkvertrag Kündigung handschriftlich ohne Rufnummernmitnahme (PDF-Dokument, 30 KB)

Muster Handyvertrag Kündigung Mobilfunkvertrag Kündigung mit Rufnummernmitnahme (Word-Dokument, 24 KB)

Muster Handyvertrag Kündigung Mobilfunkvertrag Kündigung ohne Rufnummernmitnahme (Word-Dokument, 24 KB)

Laden Sie sich eines der Dokument ganz einfach herunter, füllen Sie alle Daten aus und senden Sie es an den Anbieter. Im Anschluss erhalten Sie eine Kündigungsbestätigung Ihres bisherigen Providers und eventuell auch weitere Informationen zur Rufnummernmitnahme. Nun können Sie zum bestätigten Kündigungstermin – oder auch bereits vorher – einen neuen Vertrag abschließen und von den Leistungen eines anderen Anbieters profitieren.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem neuen Handytarif mit unseren Allnet Flat Vergleich. Darüber hinaus finden Sie bei uns auch Übersichten zu Handytarifen im D1-Netz oder flexiblen Angeboten ohne Laufzeit. Falls Sie darüber hinaus Fragen haben, stellen Sie uns diese gern über das Kontaktformular oder als Kommentar – wir freuen uns auf Ihre Nachricht! :)

Jannik Degner
Hallo, ich bin Jannik und Gründer von allnetflats-in-deutschland.de – bereits seit 2013 berichte ich hier über Allnet Flats, andere Mobilfunktarife, News aus der Welt der Telekommunikation, besondere Schnäppchen und alles, was sonst noch interessant ist.

Ich nutze übrigens ein iPhone 6 zusammen mit dem einem MagentaMobil Tarif der Deutschen Telekom. Aber da ist bald ein Wechsel geplant – bei den günstigen und guten Angeboten, dies es derzeit gibt, lohnt sich das in jedem Fall! 😉

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Ich freue mich darauf!

5 Kommentare
  • Fuchs Leila
    Veröffentlicht am 07:24h, 19 Februar Antworten

    ich hab einen Vertrag der läuft noch ein Jahr nur mein Handy ist mehr kaputt wie es geht kann ich den Vertrag kündigen

    • Fuchs Leila
      Veröffentlicht am 07:26h, 19 Februar Antworten

      bitte um Antwort aud meine Email Adresse

      • Jannik
        Jannik
        Veröffentlicht am 12:18h, 21 Februar Antworten

        Hallo Frau Fuchs,

        ich habe Ihnen wie gewünscht eine Antwort per E-Mail geschickt. Leider ist eine außerordentliche Kündigung im Falle eines Endgeräte-Defekts nicht möglich.

        Viele Grüße,
        Jannik Degner

  • Hase
    Veröffentlicht am 11:13h, 23 September Antworten

    bist du so doof?

  • Anna
    Veröffentlicht am 08:52h, 30 Oktober Antworten

    Vielen dank für die ausführliche Information. Der Artikel ist ziemlich hilfreich.

    Gruß Anna

Schreiben Sie einen Kommentar